Alexander Weise

Alexander Weise

Vita

Theater
  • 2021   Das Ende von Eddy oder Wer hat meinen Vater umgebracht /  Autor: Édouard Louis /  WABE Berlin u.a. /
  • 2005   Tiefergelegt - ein Rockkonzert am Piano /  BKA-Theater Berlin /
Regie der Sprechchöre
  • 2020   Medea /  Residenztheater München / Regie: Karin Henkel
  • 2018   Das große Heft /  Rolle: Kristof /  Fassung: Alexander Weise/Ulrich Rasche /  Staatsschauspiel Dresden/Theatertreffen Berlin / Regie: Ulrich Rasche
  • 2018   Die Präsidentin, nach Durpaire /  Theater Magdeburg/Ruhrfestspiele Recklinghausen / Regie: Cornelia Crombholz
  • 2017   Antigone und Ödipus /  Rolle: Sophokles /  Theater Magdeburg/Ruhrfestspiele Recklinghausen / Regie: Cornelia Crombholz
  • 2017   Sieben gegen Theben /  Rolle: Antigone, Sophokles /  Schauspiel Frankfurt / Regie: Ulrich Rasche
  • 2017   Phädras Nacht /  Rolle: S. Kane /  Residenztheater München / Regie: Martin Kusej
  • 2016   Die Räuber, Schiller /  Residenztheater München/Theatertreffen Berlin / Regie: Ulrich Rasche
  • 2016   Dantons Tod, Büchner /  Schauspiel Frankfurt / Regie: Ulrich Rasche
  • 2012   Der Kaufmann von Venedig /  Staatstheater Kassel / Regie: Patrick Schlösser
  • 2012   sein Traum von was ihr wollt, Shakespeare /  Staatstheater Kassel / Regie: Patrick Schlösser
  • 2012   Dantons Tod, Büchner /  Staatstheater Kassel / Regie: Gustav Rueb
  • 2011   30. September (UA) /   Staatstheater Stuttgart / Regie: Ulrich Rasche
Profil
  • Jahrgang: 1974
  • Staatsangehörigkeit: deutsch
  • Sprachen: Englisch
  • Wohnort: Berlin